Menu

Staatliches Russisches Ballett Moskau tanzt "Schwanensee"

Alfried Krupp Saal

Russisches Staatsballett
Wjatscheslaw Gordejew, Künstlerische Leitung

30 Jahre Staatliches Russisches Ballett Moskau in Deutschland

Vor bald dreißig Jahren, 1988, brachte das Staatliche Russische Ballett Moskau seine Interpretationen der Ballettklassiker von Pjotr I. Tschaikowski erstmals nach Deutschland. Gegen den Zeitgeist immer modernerer Interpretationen setzte das Ensemble auf klassische russische Ballettkunst "in ihrer reinsten Form". Bis heute verlässt die Compagnie um Russlands Ballettlegende Wjatscheslaw Gordejew einmal im Jahr das Moskauer Stammhaus, um durch Deutschland zu touren. Seither ist das Interesse an russischer Ballettkunst in dieser unverfälschten Form stetig gewachsen und allein in Deutschland begeisterten die Meistertänzerinnen und -tänzer bereits über eine Million Zuschauer mit "Schwanensee", "Nussknacker" und "Dornröschen". 2018 feiert das Ensemble 30 Jahre Staatliches Russisches Ballett in Deutschland.

Karten für Rollstuhlfahrer, Schwerbehinderte und deren Begleiter nur unter T 0 23 65 50 35 500


Preise (€): 37,- / 48,50 / 56,50 / 65,50 (Kinder bis einschl. 14 Jahre) 48,50 / 60,- / 68,- / 77,- inkl. Systemgebühr.