Menu
Schauspiel

August Zirner und das Spardosen-Terzett: "Diagnose: Jazz"

„Diagnose: Jazz“ – eine perfekt inszenierte Geschichte des Jazz in Wort und Musik, zu der sich Grimme-Preisträger August Zirner mit dem Essener Spardosen-Terzett zusammengetan hat. Anhand literarischer Skizzen, in denen Schauspieler Zirner die Nahtstellen zwischen Sprache und Musik erkundet, spüren sie den Jazz-Legenden Thelonious Monk, Charles Mingus und Rahsaan Roland Kirk nach. In schnellem Wechsel mit den Textpassagen und unterstützt von Zirner an der Querflöte, spielen die „Spardosen“ zeitlose Klassiker des Modern Jazz – virtuos und voller Spielfreude.

Mit: August Zirner (Sprecher, Querflöte), Rainer Lipski (Klavier), Kai Struwe (Kontrabass), Mickey Neher (Schlagzeug)


Donnerstag, 28. Dezember 2017, 20:00 Uhr, Grillo-Theater

Die Reihe „Jazz in Essen“ wird realisiert in Kooperation mit dem Kulturbüro der Stadt Essen und gefördert von der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung.

Wenn Sie kein Konzert verpassen möchten, dann entscheiden Sie sich für unser Jazz-Wahl-Abo.
Der Vorverkauf sowohl für die Wahl-Abos, als auch für Einzeltickets der Reihe „Jazz in Essen“ beginnt am 17. Juni 2017.

DAS JAZZ-WAHL-ABO
Mit unserem Jazz-Wahl-Abo erhalten Sie satte Rabatte: Je mehr Jazz-Veranstaltungen Sie auf einmal buchen, desto günstiger wird es für Sie!

Bitte beachten Sie:
Um den Preisvorteil des Jazz-Wahl-Abos genießen zu können, müssen alle Veranstaltungen am selben Werktag gebucht werden. Einzelne Konzertkartenkäufe können nicht nachträglich zu einem Jazz-Wahl-Abo zusammengestellt werden. Kartenumtausch oder -rückgabe ist für im Jazz-Wahl-Abo gebuchte Konzerte nicht möglich. Ein Jazz-Wahl-Abo kann nicht spielzeitübergreifend zusammengestellt werden.


Titelfoto: Lupi Spuma

Das Programm für die Jubiläumsspielzeit 2017/2018 ist da!
PDF-Download
Spielzeitheft zum Blättern

Vorstellungen & Tickets

Video